Aktuell

Remote-I/O-Systeme

DSC00351

PROFINET (Process Field Network) ist der offene Industrial-Ethernet-Standard der PROFIBUS-Nutzerorganisation e. V. (PNO) für die Automatisierung. Profinet nutzt TCP/IP und IT-Standards, ist Echtzeit-Ethernet-fähig und ermöglicht die Integration von Feldbus-Systemen.

Das Konzept von Profinet ist modular aufgebaut, so dass der Anwender die Funktionalität selbst wählen kann. Diese unterscheidet sich im Wesentlichen durch die Art des Datenaustauschs, um den Anforderungen an Geschwindigkeit gerecht zu werden.

Bei Profinet gibt es die beiden Sichtweisen Profinet IO und Profinet CBA:

Profinet IO (Input - Output) ist für die Anbindung von dezentraler Peripherie an eine Steuerung (Controller) geschaffen worden. Für die unterschiedlichen Einsatzgebiete sind die verfügbaren Funktionen und Echtzeit-Eigenschaften in die drei Konformitätsklassen CC-A, CC-B und CC-C aufgeteilt.

Profinet CBA (Component Based Automation) ist für die komponentenbasierte Kommunikation über TCP/IP und die Real-Time-Kommunikation für Echtzeitanforderungen im modularen Anlagenbau gedacht. Beide Kommunikationswege können parallel genutzt werden.

Profinet IO und Profinet CBA können zur gleichen Zeit am selben Bussystem kommunizieren. Sie können sowohl separat betrieben als auch kombiniert werden, so dass eine Teilanlage mit Profinet IO in der Anlagensicht als eine Profinet-CBA-Anlage erscheint.

Quelle: https://de.wikipedia.org

weiterlesen »

Maschinenbau

DSC00351

Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen. Dazu zählen Kraftmaschinen (wie die Dampfmaschine, Motor oder Turbine), Arbeitsmaschinen wie (Gebläse, Pumpe oder Verdichter), Werkzeugmaschinen (wie Dreh-, Fräs-, Schleifmaschine oder Handhabungsgerät), die Fördertechnik (wie Kran oder Förderband) und die Fahrzeugtechnik.

Der Industriezweig Maschinenbau entstand aus dem Handwerk der Metallbearbeitung, durch Mühlenbauer,[1] Schmiede und Schlosser.

Quelle: https://de.wikipedia.org

weiterlesen »

Sensorik

DSC00351

Sensorik bezeichnet

  • die Aufnahme äußerer wie innerer Reize bei Lebewesen; siehe sensorisch
  • im engeren Wortsinne: die Aufnahme von Reizen über spezialisierte Sinnesorgane (beim Menschen: Augen, Ohren, Nase, Zunge) als Gegenbegriff zur Sensibilität
  • ein Fachgebiet in der Lebensmittelanalytik; siehe Sensorik (Lebensmittelprüfung)
  • ein Fachgebiet in der Mess- und Regelungstechnik; siehe Sensorik (Technik)

Quelle: https://de.wikipedia.org

weiterlesen »